Bericht von der Mitgliederversammlung des Rastatter JFV in der Sportgaststätte DJK am 05.03.2017

Rückblick auf die Jahreshauptversammlung

Manfred Krell begrüßte die Anwesenden in in der DJK Sportgaststätte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Rastatter JFV. Besonders begrüßte er von den Stammvereinen Holger Zimmer vom FC Rastatt 04 und Matthias Dorsner vom RSC/DJK 2013 e.V.. Udo Schmidt, Vorstand des RSC/DJK 2013 e.V. ließ sich entschuldigen. Danach ließ er den Schriftführer des Abends wählen: Daniel Willemsen und gab bekannt, dass zu dieser Sitzung satzungsgemäß  rechtzeitig und in der Presse BT, BNN, RAZ sowie auf der Homepage eingeladen wurde.

Danach hielt er Rückblick auf die Rückrunde der vergangenen Saison und die Hinrunde der Saison 2017/2018 und ging auf alle Jugenden ein. Vor allem das Sportliche stand hier im Mittelpunkt seiner Ansprache. Insgesamt nehmen 17 Mannschaften mit 321 Spielern am Spielbetrieb teil. Trainiert und betreut werden diese Mannschaften von 34 Übungsleitern, die alle ehrenamtlich arbeiten. 2 Übungsleiter haben eine Lizenz und alle anderen haben an einer bzw. mehreren dezentralen Kurzschulungen des SBFV und in Hoffenheim teilgenommen. Den Vereinsspielplan findet man unter www.fußball.de.

Weitere Aktivitäten im vergangenen Jahr

Mit der Sparkasse Rastatt-Gernsbach, der Star-Energiewerke und dem Forum Cinemas konnte eine Vereinbarung zur Unterstützung unserer Jugend getroffen werden. Im Oktober 2017 wurden uns im Münchfeldstadion von Herr Kistner, Herr Kaspryk und Herr Maier für alle Mannschaften Trikotsätze im Wert von ca. 10.000 € übergeben.

Im Sommer fand unser alljährliches Jugendturnier über 3 Tage statt. Daran nahmen 66 Mannschaften mit ca. 750 Spielern von den Bambinis bis zu den B-Junioren teil. 21 h Spielbetrieb.

Im Winter wurden 3 zweitägige Jugendturniere und Spieletage von den Bambinis bis zu den B-Junioren ausgerichtet. Berichte und Infos der Jugendturniere kann jeder auch in der neuen Randnotiz des RSC/DJK auf 12 Seiten nachlesen

An den Clubhäusern von RSC, DJK und FC Rastatt 04 wurden 3 Sponsorentafeln von der Fa. Rössler (kostenfrei) installiert. Ein herzliches Dankeschön geht hier an Andi Kremer, Markus Krell und Daniel Willemsen für das Akquirieren der Werbepartner.

Im Dezember fand der 1.Glühweintreff mit der Übergabe der Hoodies (Kapuzenpullover) an die Trainer und Betreuer auf dem RSC/DJK Gelände statt.

Von Christian Falk wurde die Homepage des Rastatter JFV (rastatter-jfv.de) aufgebaut und von Kerstin Bücher weiter gestaltet. Auch hierfür ein herzliches Dankeschön.

Auf der Homepage findet man alle Informationen und Bilder und Berichte von Aktionen des JFV. Ganz toll ist auch ein Video über unser Sportgelände von einer Drohne gefilmt.

Ein besonderer Hinweis: Die  Kooperation mit der Fußballschule Frieböse und Hoffmeier, die es seit Februar 2017 auf unserem Gelände gibt, soll als zusätzliches Angebot für die Kinder, die Spaß am Sport haben, dauerhaft installiert werden. Einzelheiten auf der Homepage

FAZIT

Sein Fazit zum Jahr sah wie folgt aus: Der JFV ist auf einem guten Weg, aber wir dürfen uns nicht auf dem Erreichten ausruhen. Es muss noch viel getan werden. Sportlich ist für einen Förderverein, wie er geplant war, viel Luft nach oben. Ansatz E und D-Junioren. Ziel: A-B-C Junioren = Landesliga
Die Trainer und Betreuer sollen durch regelmäßige Workshops in die Entwicklung des Vereins eingebunden werden. Auch die Eltern müssen mehr in die Vereinsarbeit involviert werden, da diese immer benötigt werden: bei Festen, Turnieren, Ideen Sponoren.

Die Stammvereine müssen erkennen, dass der Rastatter JFV ein eigener Verein ist, aber die Jugendspieler des RSC/DJK und FC Rastatt 04 ausbilden. Eitelkeiten oder Vereinsdenken, das leider von beiden Seiten immer noch vorhanden ist, müssen weg. Nur gemeinsam können wir etwas erreichen. Profitieren können davon beide Vereine.

Das können SIE zur Unterstützung der Jugend tun:

Werden Sie Fördermitglied im Rastatter JFV. Die Jugend benötigt Ihre Unterstützung. Egal in welcher Form. Ob finanziell oder als Trainer, Betreuer oder Mitarbeit in der Verwaltung. Informationen können Sie von allen Vorständen, Trainern und Betreuer erhalten oder auf der Website unter „Service“ finden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar