Zwei Jugendmannschaften des Rastatter JFV „mittendrin statt nur dabei“ beim Relegationsspiel des Karlsruher SC

„Megacool“ lautet die Antwort, wenn man eines der ausgewählten F-Jugendspieler des Rastatter JFV nach seinem Freitagabend vergangener Woche frägt. „Megacool“ war es auch, was die Jungs erleben durften: sie waren die Einlaufkinder der Mannschaft des Karlsruher SC beim Relegationshinspiel. Etwas gelassener wirkten die Jungs der C-Jugend, die als Balljungen ganz nah am Spiel dabei sein durften. Aber auch für sie war es ein beeindruckendes Erlebnis bei so einem wichtigen Spiel im ausverkauften Wildpark mitten im Stadion zu stehen.

Ein Mannschaftsfoto mit Willi Wildpark sowie eine Stadionrunde mit Laola- Welle vor der Fantribüne gehörten genauso zum Ablauf des Abends wie das Abklatschen der Spieler, als sie vom Aufwärmen zur Passkontrolle durch den Kabinentunnel gingen.

Das Highlight war natürlich dann das Einlaufen selbst. Die Kids waren sehr aufgeregt, aber dies war auf den Fernsehbildern nicht zu erkennen. Ganz cool liefen sie an der Hand der Spieler des Karlsruher SC auf das Feld und winken den Zuschauern. Anschließend durften die Kinder mit ihren Eltern natürlich auch das Spiel schauen und feuerten ihren Karlsruher SC an. Leider ging das Spiel 0:0 aus, aber bereits am kommenden Dienstag findet das Rückspiel statt.

Natürlich werden die Jugendspieler des Rastatter JFV dann auch vor dem Fernseher sitzen und dem KSC die Daumen drücken. Ein herzliches Dankeschön geht an die Trainer und Betreuer, die den Kindern und Jugendlichen dieses einmalige und denkwürdige Erlebnis ermöglicht haben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .