Erlebnisreiches Wochenende für unsere E-Jugend 2013

Am Samstag, 10.09.2022 ging es nach Würmersheim zur 25.Auflage des Willy-Wörner Gedächtnis Turniers.

Unsere Jungs waren nach der (zu) langen Sommerpause mächtig aufgeregt und voller Vorfreude endlich mal wieder Pflichtspielcharakter zu erleben.

Unsere Gegner waren die Gastgeber Würmersheim 2 & 3, Durmersheim. Elchesheim, Mörsch, & Iffezheim. Spielzeit 6x 13min.
Das erste Spiel gegen den Gastgeber Würmersheim ging knapp mit 0:2 verloren. Den Jungs merkte man die Anspannung an, es funktionierte noch kein Passspiel und auch die Einzelaktionen waren nicht so durchschlagend, wie man es sonst von Ihnen kennt. Ein Sonntagsschuss landete unhaltbar im Tor, und auch das zweite Gegentor war eher glücklich ins kurze Eck. Dies waren die beiden einzigen Torschüsse. Wir selbst hatten 3 aussichtsreiche Chancen, mit etwas mehr Glück geht das erste Spiel zumindest unentschieden aus.
Sichtlich enttäuscht ging man in eine kurze Spielpause. So gab es für die Trainer einiges zu tun. Einerseits musste man die Spieler wieder motivieren und anderseits aber auch an die Stärken der Spieler erinnern.
Es folgte Spiel Nummer 2 gegen Elchesheim. Knapper 1:0 Sieg, aber von den Spielanteilen hätte das Spiel auch mit 3 oder mehr Toren Unterschied ausgehen können – eigentlich sogar müssen – der Gegner hatte in letzter Sekunde den einzigen Torschuss, der aber 3m neben das Tor ging. Es folgten weitere Siege gegen Durmersheim & Mörsch je 2:0 – ohne einen einzigen Torschuss zuzulassen.
Jetzt funktionierten endlich auch wieder das Passspiel, die Einzelaktionen und auch die Defensivarbeit war tadellos. Unserem Torwart war etwas langweilig, da die Spiele von unseren Jungs dominiert wurden. So folgte das letzte Spiel – ein weiterer Sieg würde also Platz 2 bedeuten. Mit einem letzten Aufbäumen, mit bereits 65min Spielzeit in den Knochen waren die Jungs schon ziemlich erschöpft, ging die Mannschaft aber trotzdem motiviert gegen Iffezheim wieder auf’s Feld. Ein schnelles 1:0 gab erstmal eine gewisse Sicherheit. Das 2:0 folgte nach halber Spielzeit. Weiterhin blieb unser Torwart ohne Beschäftigung. Eine Unachtsamkeit in der 11min bescherte den gefährlichen Anschlusstreffer. Nun musste das Team nochmal mit allen Kräften das gut funktionierende Pressing anwenden, um jegliche Gefahr vom eigenen Tor fernzuhalten. Clever und abgeklärt wurden Eckbälle rausgeholt und wichtige Zeit strich von der Uhr. Große Erleichterung beim Abpfiff! Super gemacht Jungs und Glückwunsch zum 2.Platz!!

Am Sonntag, 11.09.2022 ging es für unsere Jungs 2013 dann nach Freiburg. Ja zum SC Freiburg ins alte Dreisam Stadion. Der SBFV veranstaltete einen E-Jugend Spieltag. Glücklicherweise wurde unsere Mannschaft per Losverfahren gezogen und so machten wir uns morgens auf den Weg.
Endlich angekommen, das erste Mal den Rasen betreten – ja so ein bisschen heilig fühlte es sich schon an, auf dem Trainingsplatz der Profis zu stehen. Aber heute stand nicht der Wettbewerb im Vordergrund, heute ging es nur um Spaß bei bestem Fußball Wetter.
Es wurde alle Spiele ungefährdet gewonnen. Die Gegner waren Sipplingen, Riegeler SC & Stegen.
Danach wurden die Spieler geehrt und ein Foto mit dem Maskottchen Füchsle & Ex-Profi Johannes Flum waren ein toller Abschluss der Ferien.

 

E1 des Rastatter JFV erfolgreich unterwegs

Am vergangenen Wochenende trat die E1 des Rastatter JFV beim Willi-Wörner-Cup in Würmersheim sowie im Heinz von Heiden-Turnier in Kuppenheim an. 

Beim Willi-Wörner-Cup wurde das Team zweiter und der Torwart wurde zum besten Torwart des Turniers gewählt. Beim Heinz-von-Heiden-Turnier wurde das Team erster in der Gruppe B und Gesamtzweiter.